Home  //  Reiseberichte  //  Italien
Written by Reisescout   

Im Osten Südtirols liegt am Rande der Dolomiten der Bergkegel des Kronplatzes, dessen „Spitzhörnle“ genannter Gipfelpunkt sich 2.275 Meter hoch erhebt, von dem aus eine beeindruckende Aussicht auf das Pustertal besteht. Auf dem Kronplatz, dem Hausberg der fünftgrößten Südtiroler Stadt Bruneck befindet sich eines der bekanntesten Skigebiete der nördlichsten Provinz Italiens.

Wer sich mit dem Skisport vertraut machen möchte oder als fortgeschrittener Skisportler seine Kenntnisse verfeinern und vertiefen will, der ist in einer Skischule Kronplatz bestens aufgehoben.
Private Skistunden werden für Jugendliche und Erwachsene, aber auch schon für Kinder im Alter ab drei Jahren angeboten. Für alle drei Altersgruppen finden auch Gruppenunterrichte statt. Dabei kann zwischen Halbtageskursen mit und ohne Verpflegung und Ganztageskurses gewählt werden. Eine familienfreundliche Skischule Kronplatz bietet auch Babysitterdienste an, so dass sich die Eltern ohne Sorge auf der Skipiste bewegen können. Nehmen mehrere Familienmitglieder an demselben Skikurs teil, besteht häufig die Möglichkeit eines Rabatts.
Aber auch Snowboardfahren kann in einer Skischule am Kronplatz erlernt werden, auf dem sich der mit über 58.000 Quadratmetern größte Snowpark Südtirols befindet, der über die Aufstiegsanlage „Belvedere“ zu erreichen ist. Um den Snowboardsport sicher und mit viel Spaß ausüben zu können, kommt es für Anfänger darauf an, von Beginn an die richtigen Techniken für Sprünge, Freestyle und Freeride zu erlernen, das Snowboard und seine Geschwindigkeit wunschgemäß zu kontrollieren und gekonnt verschiedene Kurvenfahrten auszuführen.
Nach einem Ski- oder Snowboardkurs steht der Weg auf den Kronplatz offen. 22 Gondelanlagen, 5 Schlepplifte und 5 Sessellifte führen in das beliebte Wintersportgebiet. Die neu erbaute Kabinenbahn „Piculin“ kann stündlich 2.400 Skisportler in ihr Paradies bringen.
116 Pistenkilometer unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade bieten Anfängern wie Fortgeschrittenen alle skisportlichen Betätigungsmöglichkeiten. Bei Abfahrten vom Plateau des Kronplatzes genießt der alpine Skisportler in drei Himmelsrichtungen die sonnenverwöhnte Lage des Dolomitenberges. Sicherheitshalber stehen Beschneiungsanlagen zur Verfügung, um jederzeit für ausgezeichnete Schneeverhältnisse garantieren zu können.

 
Written by Reisescout   

Eine abwechslungsreiche Landschaft, gutes Essen und ein ganz besonderes Lebensgefühl - das macht Bella Italia aus und begeistert wie kein anderes Land in Europa Groß und Klein.

Perlen Norditaliens - die oberitalienischen Seen

Die oberitalienische Seenlandschaft besticht durch seine atemberaubende Landschaft, dem angenehmen Klima und den vielen malerischen Orten. Die besondere Mischung von hochalpiner Landschaft und mediterraner Pflanzenwelt zieht jedermann in seinen Bann. Zudem bieten die Regionen rund um die Seen viele schöne Wanderwege und abwechslungsreiche Freizeit- und Sportmöglichkeiten. Am besten lässt sich eine Reise an die Oberitalienischen Seen von einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung aus genießen. Denn dabei sind Sie, verglichen mit einem Hotel, in ihrer Tagesplanung viel flexibler. Ferienwohnung Lago Maggiore und Ferienwohnung Comer See gibt es in unterschiedlichen Preisklassen und Ausstattungen.

Apulien - machen Sie Urlaub im Ferienhaus

Städtetouren im Landesinneren
Wer glaubt in Italien könne man sich nur an den Strand legen, der irrt. Städte wie Mailand, Rom oder Florenz laden dazu ein, den jahrtausendealten Spuren römisch-italienischer Geschichte zu folgen. Eine Menge Kultur können Sie in Mailand bei einem Besuch des berühmten Doms oder der Oper Teatro di Scala tanken. Dass es in Rom, der ewigen Stadt, sehr viel zu sehen gibt, muss kaum erwähnt werden: Kolosseum, Vatikan, Forum Romanum etc. Florenz, die Hauptstadt der Toskana führt sie in die Kunst und Geschichte der italienischen Renaissance ein. Eine Zeit, in der Italien lange nach dem Untergang des Römischen Reichs wieder an Bedeutung gewann.

Sizilien - der 6. Kontinent
La Sicilia ist eine Welt für sich und noch bunter und extremer als der Rest von Italien. Neben attraktiven Badestränden, bietet die größte Insel im Mittelmeer viele unterschiedliche Freizeitmöglichkeiten. Besonders reizvoll ist es, den noch sichtbaren Spuren der unterschiedlichen Kulturen, die hier über die Jahrtausende hinweg aufeinander getroffen sind, zu folgen: Römer, Griechen, Araber und viele andere. Die größte Insel im Mittelmeer zeichnet sich durch ihre landschaftliche und kulturelle Vielfalt aus, die Sie am besten von einem Ferienhaus Sizilien entdecken können.

Ferienhaus-Vermittlung in Apulien

Unser Webtipp: 5-Sterne-Geldanlagen Erneuerbare Energien

 
Written by Reisescout   
Eines der schönsten Ziele in Italien ist Sardinien. Die Abwesenheit von Massentourismus auf der Mittelmeer-Insel ist angenehm, allerdings sind die meisten Unterkünfte recht teuer. Wie lässt sich dennoch eine preiswerte Übernachtungsmöglichkeit auf Sardinien finden?

Wie auf jeder Insel, so sind auch auf Sardinien Unterkünfte am günstigsten, wenn sie sich nicht direkt am Strand befinden. Allerdings sind die sardischen Busverbindungen nur in wenigen Orten wirklich gut, so dass eine nicht nahe des Strandes gelegene Unterkunft oft einen Wagen vor Ort voraussetzt. Alternativ und zu deutlich geringeren Kosten lässt sich auf Sardinien natürlich ein Fahrrad leihen. Bei der Wahl des Urlaubszieles sind große Städte am Meer am teuersten, oft reicht bereits das Ausweichen in einen Vorort, um eine preiswertere Unterkunft zu finden. Ein Nebeneffekt der Vororte besteht darin, dass die Strände dort oft weniger stark besucht werden als die nahe des Zentrums gelegenen Badestrände.

Neben Ferienhäusern und Ferienwohnungen bieten sich auf Sardinien zwei weitere Varianten für eine preiswerte Unterkunft an. Der Agriturismo ist die italienische Variante des Urlaubs auf dem Bauernhof und bietet auf alten Bauernhöfen sowohl einzelne Zimmer als auch Ferienwohnungen. Das zu günstigen Preisen angebotene Essen besteht überwiegend aus gesunden landwirtschaftlichen Produkten der Insel. Die andere Variante einer günstigen Unterkunft auf Sardinien bieten Campingplätze. Neben der sehr preiswerten Übernachtung in einem eigenen Zelt sowie dem Mitbringen des eigenen Wohnwagens ist auf vielen sardischen Campingplätzen auch die Anmietung eines Caravans für den Urlaub möglich. Zusätzlich bieten einige Plätze einfache Unterkünfte in festen Gebäuden, sie ähneln damit den aus anderen Regionen bekannten Hostels. Aber auch die Insel Elba ist ein beliebtes Reiseziel. Und natürlich bietet sich auch hier die Anmietung eines Ferienhaus Elba an.

Die meisten Gäste möchten ihren Urlaub auf Sardinien nicht nur am Strand verbringen, sondern auch einige Sehenswürdigkeiten besichtigen. Die meisten interessanten Plätze sind mit dem öffentlichen Personennahverkehr zu erreichen, allerdings gibt es so gut wie keinen Taktverkehr. Lediglich die Fahrpläne der Bahnstrecken auf Sardinien sind im Internet veröffentlicht und unterliegen während einer Fahrplanperiode keinen Veränderungen, feste Fahrpläne kennt ebenfalls der Stadtbus in großen sardischen Städten. Der für den jeweiligen Tag gültige Busfahrplan des Überlandverkehrs wird auf Sardinien in der regionalen Tageszeitung veröffentlicht. Es ist wichtig, sowohl den sardischen als auch den italienischen Ortsnamen zu kennen, da beide nebeneinander verwendet werden; es kann vorkommen, dass im Fahrplan die italienische und auf dem Zielanzeiger des Busses die sardische Ortsbezeichnung steht.
 



Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w005d153/fewo-navi/modules/mod_jb_selectedcontentslider/mod_jb_selectedcontentslider.php on line 84

Unsere Empfehlungen